1954 wurde ich in Freiberg/Sachsen geboren, wo ich später in der Bergakademie den interessanten Beruf eines Facharbeiters für wissenschaftliche Bibliotheken erlernte.

 

Seit 1972 bin ich verheiratet und lebe mit meinem Mann in Chemnitz.

 

Wenn ich nicht an meinen Geschichten und Romanen schreibe, lese ich, spiele Klavier oder gehe mit meinem Hund im Wald spazieren.


Spannende Romane und Kurzgeschichten

In den Anthologien der beiden oberen Reihen ist jeweils mindestens eine Kurzgeschichte von Petra Weise

Farbspiele: Lila, Grün, Braun, Grau und "Winterliche Erzählungen"

 

Farbspiele: Weiß, Rot, Gelb, Blau und "Literarische Weinlese"

 

untere Reihe: eigene Titel

"Eine verhängnisvolle Diagnose", "Mein Hund Benno",

"Liebeslügen", "Ein halbes Leben", "Ein ganz anderes Leben" und "Das Leben geht weiter".



Leserstimmen

»Ich habe alle drei Bücher gelesen und fand das letzte am spannendsten. Es hat mich total gefesselt und eine der Geschichten schien wie über mich und meinen Ex geschrieben."

ANNE TEICHKIND | B.

»Ich habe mir "Mein Hund Benno" gekauft, weil ich in Chemnitz lebe und selbst mit meinem Hund dort im Zeisigwald spazieren gehe. Ich fand es lustig, wie die Autorin versucht, den Hund zu erziehen und auch, wie sie anderen Hunden begegnen, die mal freundlich sind oder auch mal beißen. Und die Urlaubsreisen. Ich glaube, ich werde jetzt auch mal mit meinem Hund verreisen."

Stefanie K. aus Chemnitz


»Das beste Buch, das ich je gelesen habe. Das musste mal gesagt werden. Lest es alle! Wer es nicht tut, ist selbst schuld.«

Sabine L.

»Ich hab echt noch nie so ein tolles Buch gelesen! Ich konnte gar nicht mehr aufhören und hab es an nur 2 Tagen verschlungen.«

BERTA FLUSS | D.